Echte Engel in Magdala gesichtet!

Die Sehnsucht nach dem Engel ist seit Menschengedenken geblieben. Verkündigungsengel, Schutzengel oder Friedensengel, hier wird eine gute Tat – eine gute Botschaft – erwartet. Die Engel sind älter als die Kirche und alle Religionen und kommen auch heute noch zu Menschen, die von Kirche und Religion nichts wissen wollen.

In Magdala soll es am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr zum zentralen Schulanfänger-Gottesdienst um Engel gehen. Der Engelschor übt bereits sein Halleluja und auch der Zuckertüten-Baum wächst durch fleißige Pflege in der Magdalaer Stadtkirche St. Johannis. Allen Kindern soll der Schulanfang versüßt werden und die ABC-Schützen sollen in diesem Gottesdienst für den neuen Lebensabschnitt gesegnet werden. Einer der kleinen Schulanfänger feiert in diesem Gottesdienst seine Heilige Taufe. Thorsten Beitz aus Magdala freut sich auf dieses Fest und neben ihm werden noch viele andere Engel zu sehen und zu hören sein.

Du mein Engel,
wie sicher fühle ich mich, wenn du in meiner Nähe bist,
wenn du mich aufrichtest und meine Ängste nicht vergisst.

Du mein Engel,
ich vertraue deiner Botschaft, die mich bewegt,
es gibt eine höhere Kraft, die mich hält und trägt.

Du mein Engel,
so wunderbar ist dein Lied vom Leben,
ich möchte es ewig singen und weitergeben.

Du mein Engel,
lass mich selbst als Engel Gottes leben,
und dieser Welt und ihren Menschen Gestalt geben.

MK


Der Magdalaer Engels-Chor übt bereits das Halleluja für den Schulanfänger-Gottesdienst. Ein ganzes Musical spricht vom Engel im Schulalltag, wie schön es doch wäre, wenn man seinen eigenen Schutzengel hätte.