Spiel um Platz 3 im Magdalaer Spritzenhaus – Finale wird zur Party

Mit traurigen Gesichtern verließen die treuen Fans den Magdalaer Pfarrgarten. Die Enttäuschung war sehr groß, trotz des guten WM-Turniers der deutschen Mannschaft. Vielleicht war der Pfarrgarten zu sehr in den italienischen Nationalfarben geschmückt, oder war es die Pizza, die tief im Magen lag?

Doch die Magdalaer lassen sich nicht entmutigen. Schon am Samstag wird beim Feuerwehrfest im Spritzenhaus auf den 3. Platz der deutschen Mannschaft gehofft. Um 20 Uhr wird das Spiel auf Großleinwand gezeigt.

Am Sonntag startet dann das Finale im Pfarrgarten. Auch wenn das Spiel an Attraktion verloren hat, das Programm hingegen bestimmt nicht. Ab 18 Uhr wird die Gruppe „Swagger“ ein Konzert auf der Naturbühne hinterm Pfarrhaus geben. Über die Zeit „nach der WM“ werden anschließend prominente und aktive Fußballfans im Podium ins Gespräch kommen. Neben Thomas Müller aus Weimar und Rolf Kreisel aus Magdala sind Stefan Treitl, Peter Ducke und weitere aktive des Zweitligisten FC Carl Zeiss Jena angefragt. Höhepunkt wird sicher dann die Versteigerung eines „Fair-Gehandelten“ Fußballs mit den Originalunterschriften des Aufsteigers aus Jena sein. Schon die Versteigerung selbst wird Pfarrer Krautwurst zu einem lustigen Spektakel machen.