Gelungene Abschlussparty mit Swagger im Magdalaer Pfarrgarten

Mit der Freude über den dritten Platz der deutschen Nationalmannschaft verfolgten viele Fans auch das große Finale zwischen Frankreich und Italien im Magdalaer Pfarrgarten auf Großleinwand. Für Pfarrer Krautwurst war Italien der heimliche Favorit, fährt er doch in diesem Jahr mit seiner Jugend in die Toscana nach Italien zur Freizeit, ähnlich wie vor zwei Jahren zum Europameister Griechenland.

Die Gruppe „Swagger“ – deren Gitarrist „Zille“ Pfarrer Krautwurst erst im letzten Jahr unter die Haube brachte und seinen Sohn taufte, gab zur Einstimmung ein herrliches Benefiz-Konzert auf der Pfarrbühne im Freien zu Gunsten eines Kinderprojektes von „Brot für die Welt“, welches die Kirchgemeinde Magdala unterstützt. Zwischendurch gab es ein Podiumsgespräch zum Fußball nach der WM. Höhepunkt war der „Lebendige Fußballkicker mit erhöhtem Flirtfaktor“ und die Versteigerung eines „Fair-gefertigten“ Lederfußballs mit den Originalunterschriften des Zweitligaaufsteigers FC Carl Zeiss Jena. Die Einnahmen der WM-Spiele im Pfarrgarten sind für Projekte der Kinder- und Jugendarbeit im Kirchspiel bestimmt.


Swagger auf der Naturbühne