Dem Regen getrotzt! Magdalaer Gemeindefest erfreut sich großer Beliebtheit!

Auch wenn ab und zu die Sonne in den Magdalaer Pfarrgarten durchblickte, das Wetter war sehr durchwachsen und überraschte die Gäste mit unangenehmen Regenschauern. Die Gemeinde freute sich dennoch über ein relativ großes Publikum. Selbst das Carl Zeiss Blasorchester lies sich durch das feuchte Nass von oben die Freude an der Musik nicht nehmen. Der Förderverein und die Kirchgemeinde spielten wieder einige hundert Euro zur Rettung der Mainaer Kirche ein. Die neuen Kalender über die denkmalgeschützten Gebäude im Kirchspiel erfreuten sich großer Beliebtheit. So herrschte trotz des Wetters enormer Andrang am Informationsstand, am Trödelmarkt und nicht zu letzt an dem leckeren Kuchenstand des Kirchenchores. Die Streuobstwiese verwandelte sich durch die vielen liebevoll geschminkten Gesichter in eine bunte Kulisse. Die Kinder ritten hoch zu Ross, sprangen um die Wette Seil und probierten sich im Torwandschießen. Im Malzelt gestalteten mache wahre Kunstwerke aus Farbe und Seide. Vom Regen gezeichnet wurde die Versteigerung auf den Abend verlegt. So konnten manche am Abend noch wertvolle Gutscheine erwerben, ehe die Lachmuskeln im Kabarett Fettnäppchen trainiert und anschließen mit tollen Liebesballaden von den Gesangsschülerinnen um Ivonne Schramm abgerundet wurden. „Bei schönem Wetter kann jeder gut feiern!“ resümierte Pfarrer Martin Krautwurst. „Die Kunst ist es, trotz des schlechten Wetters die Besucher zu begeistern!“ – und das ist ohne Frage durch viele fleißige Helfer für einen guten Zweck gelungen.



5 Bräute im Gemeindesaal (Brautmodenschau)                      Livekonzert am Abend im Saal - Gesang von Liebesballaden

 
Theo Friedrich trotzte mit seinem Orchester dem Wetter         Applaus für die „Wassermusik!“


Konzert am Nachmittag in der Kirche