Post aus Weißrussland und Sri Lanka

Die drei neuen Kinderbischöfe des Kirchspiels Magdala / Bucha Georg, Carolin und Elisabeth, sind am Epiphaniassonntag in ihr Amt eingeführt wurden. Sie vertreten die Interessen der Kinder im Kirchspiel und in der Kommune. Dass die Arbeit weit über die Grenzen des Kirchspiels hinaus führt, zeigt die Post aus Weißrussland und Sri Lanka, welche im Familiengottesdienst verlesen wurde. In den Briefen danken die Kinder aus der Region um Tschernobyl für die kontinuierliche Unterstützung der deutschen Freunde. Seit drei Jahren können neben den unterstützten Hilfstransporten und Kinderfreizeiten vor allem Jugendlichen durch Stipendien das Studium ermöglicht werden. In den Briefen aus Sri Lanka wird neben der finanziellen Unterstützung zum Aufbau der Kinderklinik vor allem die neu entstandene Freundschaft der eins verfeindeten Stämme betont: „…nachdem die früher verfeindeten Menschen (Singhalesen und Tamilen) sich gemeinsam bei der Tsunami-Flut geholfen haben, ist bei vielen Menschen Freundschaft entstanden, wo sie sich früher nur gehasst haben!“

Im zweiten Familiengottesdienst am Nachmittag in Bucha wurden die neuen Altarmöbel und Gemeindestühle eingeweiht. Im Buchaer Gemeindehaus hat die Kirchgemeinde einen eigenen Gemeinderaum für Gottesdienste, Gemeindekreise und Kinderveranstaltungen.