Handwerkerwoche hat noch freie Plätze

Rund um das Färben geht es in dieser Woche im Magdalaer Pfarrgarten. Am gestrigen Montag zog es die Kinder mit Brunhilde Zimara in die Natur hinaus, um Pflanzen zum Färben zu sammeln. Schafsgarbe wurde geschnitten und zerkleinert und im ersten Kochtopf angesetzt, um Wolle und verschiedene Stoffe in ein leuchtendes Gelb zu verwandeln. Auch Schafswolle wurde gewaschen, gekämmt und gereinigt, damit kleine Figuren gefilzt werden können. Elisa aus Neckerroda, Tizian aus Göschwitz und Tim aus Göttern probierten sich schon einmal am Spinnrad. Theresa Carnarius gab hier die fachliche Anleitung. Bis zum Sonntag können Kinder hier eine der ältesten Handwerkstechniken lernen. Mit einer gemeinsamen Andacht um 9 Uhr beginnt die Runde und endet mit einem leckeren Mittagessen im Freien. Wer Interesse hat, kann einfach mit hinzukommen.