Johannisfest mit chinesischen Charme

Prinzessin Turandot zum Johannisfest auf der Magdalaer Naturbühne

Nach der Johannisandacht mit dem St. Johannischor, Gospelmusik, Kinderfest und Johannisfeuer verwandelte sich der Magdalaer Pfarrgarten in ein chinesisches Kaiserreich. Selbst König Fußball konnte diesmal nicht mithalten. Mit tollen Kulissen und Kostümen kamen die Magdalaer Zuschauer in einem dreistündigen Theaterprogramm voll auf ihre Kosten. Waren doch die Rollen des chinesischen Kaisers (Dr. Tierfelder) seiner Kaiserin (Pastorin Möller) und seinem Kanzler (Zahnarzt Dr. Rüdiger Mayer) vorzüglich besetzt. Albrecht Hertzsch – vom Hoflakaien zum großen Kriegsherrn wechselnd - spielte wie seine Prinzessin Turandot und alle anderen Darsteller auch, die zum Teil sehr langen Rollen, mit viel Witz und Charme. Alle Spieler waren großartig und das Magdalaer Johannisfest gelungen.