Magdalaer Kinderzeltwoche mit Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

„Hilfe und Helfer“ ist das Thema der diesjährigen Kinder-Bibelwoche im Magdalaer Pfarrgarten. Eine kleine bunte Zeltstadt ziert die grüne Pfarrwiese, Kinder aus Halle, Saalfeld, Mühlhausen und aus Österreich verbringen spannende Tage mit Kindern aus unserer Region. Das Thema „Hilfe und Helfer“ findet sich in der Bibel öfters. Nicht nur dass Gott selbst als die größte Hilfe von uns Menschen gilt, auch das Gleichnis vom barmherzigen Samariter ist vielen bekannt. „Neben den biblischen Themen lernen die Kinder tolle Praxiserfahrungen kennen“, so Pfarrer Martin Krautwurst. „Mit den „Rettungsdienste zum anfassen“ erleben die 30 Kinder ihre eigenen Ängste abzubauen und im Notfall richtig zu reagieren.“ Den Beginn machte die Berufsfeuerwehr in Weimar. Mit Michael Findeisen und Marcel Bähr lernten die Teilnehmer zwei ganz aktive Brandmeister, ihre Feuerwache und ihre aufopferungsvolle Arbeit kennen. „Ob Feuerrutsche, Löschfahrzeuge oder Schutzanzüge, die Kinder waren voller Spannung. Die Kinder konnten mit der Feuerspritze trainieren und erfuhren, wie sie sich im Fall eines Brandes richtig verhalten müssen,“ so Pfarrer Krautwurst. Am Dienstag ist die Johanniter-Unfallhilfe mit einem Erste-Hilfe-Kurs“ im Pfarrgarten zu Gast, am Donnerstag wird die Polizei mit einer Hundestaffel erwartet.


Gruppenbild vor dem Feuerwehrauto


Magdalena zielt mit der Feuerspritze auf den Feuerdrachen


Vorführung eines Schutzanzuges


Michel, Josefine, Elisabeth und Magdalena bewundern die große Rettungsleiter