Brasilianischer Konsul auf Thüringer Entdeckungstour

Bürgermeister Mario Haßkarl und sein Gast Hans Joseph Leusen niederländischer Kosul in Brasilien mit Pfarrer Martin Krautwurst vor der St. Johanniskirche zu Magdala.
Während seines dreitägigen Aufenthaltes in der Thüringer Kleinstadt gehörte neben Besuchen in den umliegenden Städten und Gesprächen in Regierungskreisen auch eine Führung in der historischen Stadtkirche zum Besucherprogramm. Pfarrer Krautwurst erläuterte die Geschichtsereignisse der Kleinstadt, die sich in ihrer Gründung mit Jena und Weimar durchaus messen lassen kann. Seit 1288 besitzt Magdala Stadtrecht. Gerichtsbarkeit, Marktrecht, Münzrecht und sogar eine eigene Brauerei gehörte einst zum Ort. Sogar Tabak wurde einst hier angebaut, der sich mit der Zigarrenmanufaktur Danneman Brasil, dessen Präsident der niederländische Konsul ist, aber vermutlich nicht messen lassen dürfte.