Bauarbeiten am Ottstedter Kirchturm gehen zügig voran

Es war eine gelungene Auftaktveranstaltung zum Baubeginn von St. Nikolai. Nach dem 16 Ottstedter Männer am Samstag ehrenamtlich auf dem Baugerüst mit Hand angelegt hatten und den Schiefer vom Kirchturm entfernt hatten, konnte zünftig gefeiert werden.

Mit einem Benefizkonzert der Musikschule KISUM wurde am vergangenen Sonntag zugleich eine wunderschöne Fotoausstellung von Birthe und Kirsten Seyfarth in der Kirche eröffnet. Anschließend ging es zur Kaffeetafel mit leckerem Thüringer Kuchen, den die Frauen aus dem Ort liebevoll hergerichtet hatten. Über 850,- Euro Spendengelder kamen erneut dem Gotteshaus zu gute.

Zur Zeit richten Zimmerermeister Torsten Birnschein aus Göttern und sein Geselle Daniel Strehl den Dachstuhl (Bild) wieder her, bevor neuer Schiefer das Turmdach schmückt. Hier müssen eine Menge Balken erneuert werden. Auch die Turmbekrönung (Turmkugel mit Wetterfahne und Kreuz) soll im neuen Glanz über Ottstedt erstrahlen. Ein Sponsor hierfür wurde vor Ort gefunden.

Pfarrer Martin Krautwurst ist sehr froh über die große Hilfsbereitschaft vor Ort und das zügige Arbeiten der Firmen. „Auch wenn ich wegen der Rückfahrt mit unseren Jugendlichen aus Italien bei den Feierlichkeiten nicht dabei sein konnte, freue ich mich bereits auf die nächste Taufe in 14 Tagen und den großen Einweihungsgottesdienst im ehrwürdigen Gotteshaus. Was die Ottstedter hier in den letzten Jahren geschaffen haben, ist einfach großartig.“

Die Ausstellung „Ungewöhnliche Draufsichten“ ist sehr zu empfehlen und montags bis donnerstags von 17 bis 20 Uhr und am Wochenende von 10 - 18 Uhr in der Kirche zu sehen.


links Geselle Daniel Strehl, rechts Zimmerermeister Torsten Birnschein aus Göttern