Konfirmation und Geburtstag im Doppelpack

Als die Posaunen erschalten und die Chöre jubilierte, betraten die festlich gekleideten Konfirmanden des Kirchspieles Magdala / Bucha die mit Birken und Blumen geschmückte Stadtkirche St. Johannis unter den Augen mehrerer hunderter Gäste. Die großen Familien, stolze Eltern und Paten freuten sich über diesen besonderen Anlass. Nach zweijähriger Vorbereitungszeit feierten die Gemeinden das Bekenntnisfest der Jugendlichen, ein Bekenntnis zu Gott und einem Leben unter seinen Geboten. In seiner Predigt wies Pfarrer Krautwurst daraufhin, wie wichtig es ist an alten Grundwerten wie dem Glauben festzuhalten und diesen Glauben auch im Alltag zu leben und zu praktizieren. „Auch durch den Segen wird euch im Leben nicht alles Leid erspart bleiben, aber durch den Glauben wird euch eine Kraft geschenkt, mit diesen Dingen umzugehen und fertig zu werden.“

Der Pfingstsonntag ist als Konfirmationstermin in Magdala zur Tradition geworden. Pfingsten zählt als Geburtstag der Kirche weltweit, an dem Gottes guter Geist zu den Menschen kommt und ein Leben mit christlichen Werten und Normen erleichtern will. Zufällig fiel der Geburtstag der Kirche mit dem des Ortspfarrers auf einen Tag, welcher mit einer riesigen mehrstöckigen Geburtstagstorte und vielen Blumen der Kinder und Jugendlichen beschenkt wurde.

Konfirmationspredigt zur Jahreslosung 2005 - Lukas 22,32 Pfingstsonntag 15.Mai 05


Die Konfirmanden mit Pfarrern und Kirchenältesten


Geburtstagstorte aus doppeltem Anlass