Großes Weihnachtskonzert mit den Thüringer Sängerknaben

Schon als Kind konnte Pfarrer Martin Krautwurst in seiner alten Heimatkirche in Göschwitz den vielen Stimmen der Thüringer Sängerknaben lauschen. In den 80er Jahren waren sie dort zu Gast während einer Konzertreise, damals noch unter Leitung von Walter und Michael Schönheit. „Ich erinnere mich noch sehr genau, wie unsere kleine Kirche fast aus allen Nähten platzte. Noch Tage nach dem Konzert knarrte das Gebälk der Empore. Das Konzert wurde am selben Tag wiederholt, weil zu viele Zuhörer der Einladung in die kleine Kirche gefolgt waren. Mich faszinierten die tollen Stimmen des großen Chores aus Saalfeld. Kinder, Knaben, Jugendliche und Erwachsene harmonierten ganz toll miteinander. Mit ihrer blauen Chorkleidung blieb mir ein eindrucksvolles Bild aus meiner Kindheit in guter Erinnerung.“

Am 4. Adventssonntag kommt der Chor um 17 Uhr nun zum festlichen Weihnachtskonzert in die Magdalaer St. Johanniskirche. Pfarrer Krautwurst erfüllte sich mit der Einladung nach Magdala selbst einen alten Kinderwunsch und erwartet ein volles Haus. Die Magdalaer Frauen backen für die Jungs leckeren Kuchen, in der Pause werden für alle Gäste ein Tee, Kaffee und ein besonderer Weihnachtspunsch zum aufwärmen angeboten.