Korfu - die Insel der Träume

Für die Jugendfreizeit 2004 nach Griechenland / Insel Korfu vom 08. bis zum 24. Juli 2004 liegen nur noch begrenzt Anmeldungen im Pfarrhaus in Magdala bereit. Leider können wir in diesem Jahr nur 20 Jugendliche mit auf die Reise nehmen, da die Fahrt im Bus und auf der Fähre mit einer weiteren Jugendgruppe aus Deutschland geplant ist. Am Donnerstag, den 22. Januar 2004 wird es nähere Informationen zur Fahrt, Unterkunft, Fähre und zum Programm geben. Auch Bilder von der Hotelanlage sind dann einzusehen. Wir bitten alle bereits angemeldeten Jugendlichen um die Anzahlung der Kosten in Höhe von 250 €. Erst dann ist der Platz auch wirklich reserviert. Unter den momentanen Umständen der künftigen Einschränkung der finanziellen Förderung wird diese Jugendfreizeit voraussichtlich die letzte Auslandsfreizeit unserer Jungen Gemeinde sein.

Corfu – Korfu
Die größte der Ionische Inseln ist Korfu. Sie liegt ca. 2,5 km von der Festland entfernt und ist gleichzeitig die nördlichste und westlichste der griechischen Inseln. Korfu ist ca. 60 km lang und maximal 28 km breit. Die Einwohnerzahl liegt bei ca. 100.000 Menschen. Die meisten Einwohner -ca. 30 % - leben in der Hauptstadt Kerkrya (Korfu Stadt).
Mit 900 Metern ist der Pantokrator der höchste Berg der Insel.
Korfu zeichnet sich von den meisten griechischen Inseln durch seine reichhaltige und grüne Vegetation aus. Deshalb wir Korfu auch oft als die grüne Insel Griechenlands bezeichnet.
Zu finden ist hier typische Mittelmeervegetation aber auch viele subtropische Pflanzen sind hier anzutreffen. Grosse Teile der Insel sind mit uralten Olivenhainen bedeckt. Zypressen und Pinienwälder bieten Schatten und Erholung. Die Insel ist umgeben von türkisfarbigen Ionischen Meer und hat besonders an der Westküste viele schöne Strände die zum Baden anregen. Lange Sandstände, einsame Badebuchten mit glasklarem Wasser runden das ganze zu einer idealen Urlaubsinsel ab. Korfu, die grüne Insel, ist bekannt durch ihre üppige und artenreiche Vegetation. Das Landschaftsbild wird durch Olivenbäume, Akazien, Platanen, sowie Orangen- und Zitronenbäume geprägt. Empfehlenswert ist ein Besuch der Inselhauptstadt Kerkyra mit ihrer venezianischen Prägung. Der malerische alte Ortskern, der lebhafte Hafen und die griechische Lebensfreude bestimmen das Bild dieser Stadt. Hier findet man unzählige kleine Geschäfte, in denen Sie typisch griechisch einkaufen können. Vielleicht möchten Sie aber auch einfach nur den Tag mit einer guten Fischplatte und einem Glas Wein in einer der vielen Tavernen auf Kerkyras romantischen Plätzen ausklingen lassen.
Die Insel Korfu war die Trauminsel von der österr. Kaiserin Sissi. Aber nicht nur ihr waren wunderschöne Stunden auf der „Insel der Götter“ vergönnt. In diesem Jahr wird sie zum Traumziel der Jungen Gemeinde Magdala.

Weitere Infos zur Reise im Pfarramt unter 036454/50207