Kosakenchor begeisterte wieder die Magdalaer Zuhörer

Man könnte schon fast von einer kleinen „Fangemeinde“ sprechen, wenn die Kosaken im Kirchspiel Magdala auftreten. In einer gut besuchten Stadtkirche sangen die „Rostov-Kosaken vom Don“ im Rahmen der Magdalaer Konzertreihe. Stimmgewaltig und harmonisch sangen die Männer aus Weißrussland und der Ukraine ihre Lieder in geistlicher und volkstümlicher Weise. Das nächste Konzert wird bereits am 30. September in der Johanniskirche erwartet, dann singt ein „Gospel-Quartett“ mit Musikband für die historische Poppe-Orgel von 1830. Karten sind wieder im Vorverkauf (036454/50207 oder pfarramt@kirche.magdala.de) und an der Abendkasse erhältlich!