Martinsfest unter dem Thema „Teile und gewinne“

Martinstag am 10.11. in der Magdalaer Stadtkirche und am 11.11. in der Buchaer Kirche

Am Donnerstag, den 10. November um 17.00 Uhr beginnt in Magdala und am Freitag dem 11. November in Bucha wieder das traditionelle Martinsfest unter dem Thema „Teile und gewinne“.
Seit mehreren Wochen wird im Pfarrhaus gehämmert, genäht, gemalt, gesungen und geprobt. Jung und Alt der Kirchgemeinden und der Kindergärten bereiten das Fest vor. Mit viel Zeit und Liebe wurden wieder neue Kostüme genäht, Bühnenbilder gestaltet und die Legende vom Heiligen Martin und dem Bettler einstudiert.
Im Anschluss an die Andacht in der Kirche findet mit Liedern und Musik ein bunter Lampionumzug durch den Ort statt. In Magdala führt der Umzug zum großen Martinsfeuer. In Bucha in den Kindergarten. Dort gibt es die selbst-gebackenen Martinshörnchen, die miteinander geteilt werden sollen und leckeren Kinderpunsch. Ein Besuch für Jung und Alt, der sich lohnt!



Der heilige Martin hoch zu Ross in der Magdalaer Kirche


Die Legende vom Hlg. Martin