Krakauer Stimmen singen für hist. Poppe-Orgel in Magdala

Es war ein tolles Chorkonzert. Die 32 polnischen Studenten der Universität Krakau, welche mit dem Chor „Psalmodia“ der Päpstlichen Akademie für Theologie in Magdala sangen, begeisterten die einheimischen und auswärtigen Zuhörer und mussten mehrere Zugaben geben. Das Repertoire der diesjährigen Konzertreise, das von Dresden über Leipzig und Essen nach Mannheim führte, umfasste auch in der Thüringer Kleinstadt ausschließlich polnische Komponisten von hohem künstlerischem Niveau. Eine Fortsetzung findet die Magdalaer Benefizkonzertreihe am 15. November um 18 Uhr mit Michael von Hinzenstern an der Orgel.

Helfen auch Sie mit und unterstützen Sie den Abschluss der Sanierungsarbeiten eines der wertvollen Kunst- und Kulturschätze Thüringens mit ihrer Spende!

Pfeifen für die Poppe-Orgel
Konto: 435 001 078
BLZ: 820 510 00
Sparkasse Mittelthüringen / Kennwort Poppe-Orgel


Alt und neu beisammen, Orgel-Holzpfeifen aus mehreren Jahrhunderten