Diakonie-Sozialstation im Magdalaer Pfarrgarten zu Gast

Bei herrlichem Sonnenschein konnten die 80 Gäste der Diakonie Sozialstation Weimar-Blankenhain den Besuch im Magdalaer Pfarrgarten richtig genießen. Pfarrer Martin Krautwurst begrüßte mit seinen ehrenamtlichen Helfern die Besucher an einer mit Blumen gedeckten Kaffee-Tafel im Grünen. In seiner Andacht sprach er über die von Gott geschenkte Zeit und dass es gilt, den jeweiligen Augenblick zu genießen. Es wurde gemeinsam gesungen und gebetet, gelacht und gefeiert. Die Magdalaer Frauen hatten Kuchen gebacken, Tilman Ludwig spielte Klavier und Ulrike Krautwurst begleitete ihn mit der Flöte. Frischer Kaffee und leckerer Kuchen wurde serviert. Als Höhepunkt gaben die „Rostov-Kosaken vom Don“ eine Extra-Kostprobe ihres Könnens für die Gäste in der St. Johanniskirche.