Thüringer Pfarrerauswahl hielt lange mit

Zum 30. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hannover waren natürlich auch die Fußballbegeisterten voll auf ihre Kosten gekommen. Neben der Thüringer Pfarrermannschaft „Schwarz-Weiß-Beffchen“ waren noch 10 weitere Mannschaften aus deutschen Landeskirchen angereist, um den begehrten „Popen-Pokal“ zu gewinnen. Die „Himmlischen Kicker“ aus Nordelbien, die „Sola Frankonia“ aus Bayern oder die „Himmlischen Parre“ aus der Pfalz trugen ebenso schöne Namen und Trikots wie die Thüringer. Selbst ein Fußballbegeistertes Pfarrerteam aus Ungarn hielt lange mit. Doch am Ende hatten die Hessen den längeren Atem und gewannen verdient das Turnier. Wer sich mehr Bilder anschauen oder nähere Informationen über die Thüringer Pfarrerauswahl lesen will, kann dies auf der Magdalaer Internetseite www.kirche-magdala.de tun. Unter der Rubrik „Schwarz-Weiß-Beffchen“ werden die Fans aktuell auf dem laufenden gehalten.

Bilder der Popen-Pokal Mannschaften, bitte hier klicken...