Nach 35 Jahren wieder erste Taufe in der Dorfkirche zu Oßmaritz

Es war ein bewegender Augenblick, als Taufeltern, Paten und eine kleine Schar Kinder zum Taufstein schritten. Die Kirche war bis auf den letzten Platz gefüllt. Jakob Franke aus Oßmaritz empfing nach 35 Jahren als erster wieder die Heilige Taufe in dem wunderschönen Gotteshaus. Der Magdalaer Gospelchor umrahmte gemeinsam mit Gitarre, Flöten und Klaviermusik den Gottesdienst. Pfarrer Martin Krautwurst überraschte die Gemeinde mit einer frohen Botschaft. 17 500,- Euro spendete eine Stiftung aus den alten Bundesländern für den zweiten Bauabschnitt. Mit der zugesagten Eigenleistung durch die sehr aktive Gemeinde vor Ort, den eingegangenen Spenden und Eigenmitteln der Kirchgemeinde fehlen jetzt nur noch 5000,- Euro zur vollständigen Fertigstellung der Innensanierung. Das gesamte Bauvolumen des 2. Bauabschnittes (Decken- und Fußbodensanierung, Maler- und Restaurationsarbeiten an Emporen und Hochaltar, Lampen- und Elektroarbeiten) beläuft sich auf stolze 37 000 Euro!

In Zeiten knapper Kassen kann die Kirchgemeinde Oßmaritz sehr stolz auf den Verlauf des Baugeschehens sein. Konzerte, Kinoveranstaltung, regelmäßige Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen laden auch auswärtige Gäste ins Gotteshaus auf dem Berge ein.