Tschernobylkinder erkunden das Weimarer Land

Auch in diesem Jahr feierte die Kindergruppe des Jenaer Tschernobylvereins im Magdalaer Pfarrgarten ihr Kinderfest. Mit Musik, Gebet und Spiel hatte die Kirchgemeinde die Kinder in die Stadtkirche zum Erntedankfest geladen. Anschließend galt es den großen Pfarrgarten zu erkunden. Die einheimischen Firmen unterstützten das Fest mit Verpflegungsspenden. Ob Fußball, Tischtennis oder das Klettern im Baumhaus, die Kinder hatten wieder jede Menge Spaß. Für die deutschen und weißrussischen Kinder haben die Treffen in Magdala schon Tradition. Von mal zu mal wächst auch die Verständigungsmöglichkeit.