Neue Kunstausstellung in Magdala – Vernissage: „Kunst in Farben und Formen“

Am Samstag, 8. April, wird um 19.00 in der Stadtkirche St. Johannis zu Magdala die Kunstausstellung von Cornelia Carnarius eröffnet. Bereits um 18 Uhr öffnen die Kirchentüren. Mit der Malerei begann die junge Künstlerin im Jahr 2000, als sie ihren Gefühlen, Wünschen und Sehnsüchten zum ersten Mal auf Leinwand Ausdruck verlieh. In ihren Bildern spiegeln sich Phantasie und Wirklichkeit, Ängste und Hoffnungen und nicht zuletzt der Glaube und die Sehnsucht nach einer besseren Welt wieder. In ihrem kleinen Atelier im Süden Jenas entstanden viele Werke, die durch eine Versteigerung sozialen Projekten wie dem Jenaer Tschernobylverein, dem Erfurter Gutenberg-Gymnasium oder auch der Jenaer Kinderkrebshilfe zu Gute kamen. Auch zur Ausstellungseröffnung in Magdala ist ein Bild zugunsten der Hilfe für die Kinder von Tschernobyl und eins der Jenaer Kinderkrebshilfe gewidmet. Der 26. April erinnert an den Supergau vor 20 Jahren, der dem Land und den Menschen rund um die Region von Tschernobyl sehr schwer zusetzte. Der Magdalaer Gospelchor soll dem Abend einen musikalischen Rahmen geben.


Der Künstlerin und ihre Bilder